Hoppala, da war doch was …

Das kennen wir doch alle, oder? Ab einem gewissen Alter verlieren Daten wie beispielsweise der eigene Geburtstag an Bedeutung, sodass man mehr oder weniger elementare Termine einfach übersieht. Und so haben wir es auch gemacht, obwohl es tatsächlich der erste Geburtstag unseres Vereins war, haben wir ihn glatt vergessen. Mit ein bisschen Verspätung möchten wir zumindest ein paar Worte dazu verlieren.

Am 2. Februar 2020 haben wir die Hühnerrettung NRW e.V. aus der Taufe gehoben. Und dank Euch, liebe Adoptanten und Unterstützer, können wir zum Jahrestag folgende Zahlen präsentieren:

In den ersten zwölf Monaten übergaben wir 1793 Hennen an Euch, die dadurch vor dem grausamen Tod beim Schlachter gerettet werden konnten. Insgesamt bekamen mehr als 350 Adoptanten gefiederte Mitbewohner. Zudem haben 13 Hähne einen neuen Wirkungskreis gefunden.

Dafür sagen wir DANKE! Ohne Euch wäre das alles nicht möglich!!!

Wichtige Aufklärungsarbeit konnten wir im Bereich Gänse und Masthühner beitragen. So hoffen wir, dass die Informationen zu diesen armen, gequälten Kreaturen möglichst viele Menschen erreichen und zu einem langfristigen Umdenken führen.

Wir möchten genauso weiter machen und mit Euch in den nächsten Jahren möglichst viele Hühner retten und die Welt zum Positiven verändern. Wenn Ihr dabei seid, schaffen wir das.

Tierliebe Grüße

Euer Team von Hühnerrettung NRW e.V.