Transparenz

 

Als gemeinnütziger Verein, der seine Arbeit ausschließlich aus Spenden finanziert, fühlen wir uns der Transparenz gegenüber unseren Spenderinnen und Förderern verpflichtet. Daher sind wir der Initiative Transparente Zivilgesellschaft' beigetreten.

Am 29.7.2020 haben wir die Selbstverpflichtungserklärung der Initiative unterschrieben. Weitere Informationen zur Initiative finden Sie unter www.transparente-zivilgesellschaft.de. 

Wir verpflichten uns die folgenden zehn Informationen der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen und aktuell zu halten.

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr unseres Vereins

Name: Hühnerrettung NRW e.V.
Sitz & Anschrift: Dahlener Straße 700, 41239 Mönchengladbach, Deutschland
Gründungsjahr: 2020

2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu unseren Zielen

Ziele / Strategie:

Tiere sind fühlende, empfindsame Lebewesen, die unseren Schutz und unsere Solidarität benötigen. Insbesondere die Bedürfnisse der sogenannten “Nutz”tiere werden stetig elementar verletzt oder ignoriert. Sie leiden still und stumm, zumeist hinter dicken Wänden und Mauern, in Haltungsformen fern ab unserer Wahrnehmung.

Dabei agieren wir unter der festen Überzeugung, dass

  • Tiere Rechte haben
  • ihnen kein Leid zugefügt werden darf
  • sie ein Recht auf ein artgerechtes Leben in Freiheit und Würde haben

Hühnerrettung NRW e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, über die Missstände in der “Nutz”tierhaltung aufzuklären. Wir werden, in Kooperation, so viele Legehennen  wie möglich ans Tageslicht bringen und sie in ein liebevolles, artgerechtes Zuhause vermitteln. Unsere geretteten Hühner werden dadurch zu Botschafterinnen, die durch ihre Verwandlung sichtbar machen, was ihnen in der industriellen Tierhaltung angetan wird. Stellvertretend für alle Nutztiere wird an ihnen deutlich, dass Tiere nicht als Ware, sondern als Lebewesen mit eigenen Rechten behandelt werden müssen.

Deshalb wenden wir uns an tierliebe Menschen, die uns dabei helfen dieses Ziel zu verwirklichen.

Mit der Aufnahme unserer Tiere verändern wir nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.

Ferner möchten wir auch auf andere „Nutztiere“ aufmerksam machen, die in einem System des lebenslangen Leidens gefangen sind. Wir werfen einen kritischen Blick auf Tiertransporte, Haltungssysteme und Ausstallmethoden, auf die Qualzuchten unter dem Aspekt der Gewinnmaximierung - auf Kuh, Masthuhn, Henne, Ente, Pute und Schwein, die ihr Leben in traurigen Ställen, Käfigen und Kastenständen verbringen.

Wir werden dabei die Martinsgans und das Osterlämmchen in das Blickfeld rücken und Ihnen eine Stimme verleihen. Dabei handeln wir in der Gewissheit, dass das System der industriellen Massentierhaltung negative Auswirkungen auf Natur, Tier und Mensch hat.

Unser NRW-weit aufgestelltes Team arbeitet in einem respektvollen, persönlichen Miteinander auf regionaler Ebene, um weite Wege für unsere geretteten Hennen und Tiere zu vermeiden.

3. Feststellungsbescheid

Die Hühnerrettung NRW e.V. ist wegen Förderung des Tierschutzes (nach § 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 14 AO) entsprechend dem Freistellungsbescheid bzw. nach Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Mönchengladbach vom 30.09.21 für 2020 (nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes) von der Körperschaftsteuer befreit.

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

Der Vorstand führt die Vereinsgeschäfte und ist neben der Mitgliederversammlung für alle Angelegenheiten des Vereins zuständig.

Der Vorstand besteht aus dem 1. Vorsitzenden, dem 2. Vorsitzenden und dem Kassierer sowie zwei weiteren Vorstandsmitgliedern ohne Vertretungsvollmacht.

  • 1. Vorsitzende: Birgit Raukamp
  • 2.Vorsitzende: Nicole Urbantat
  • Kassierer: Sandra Joeres
  • Weiteres Vorstandsmitglied: Kirsten Ute Hilgers
  • Weiteres Vorstandsmitglied: Robert Becker

5. Tätigkeitsbericht

Unser Tätigkeitsbericht ist unter folgendem Link zu finden:

Tätigkeitsbericht 2020

Aktuelle Berichte über unsere Arbeit finden Sie dann auf unserer Website, auf unserem Facebook-Profil, auf Instagram oder zusammengefasst in unseren Tätigkeitsberichten (PDF).

6. Personalstruktur

Die Menschen bei Hühnerrettung NRW e.V. sind ausschließlich ehrenamtlich tätig.

7. Angaben zur Mittelherkunft

Die Arbeit von Hühnerrettung e.V. finanziert sich ausschließlich aus Spenden und Förderbeiträgen. Angaben zur Mittelherkunft sind dem Tätigkeitsbericht 2020 (unter Punkt 5) zu entnehmen.

8. Angaben zur Mittelverwendung

Die Verwendung der Mittel können unseren aktuellen Tätigkeitsberichten (PDF) entnommen werden (siehe Punkt 5).

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

Es besteht keine gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten.

10. Zahlungen von Personen oder Institutionen, die mehr als 10 % des Gesamtjahresbudgets ausmachen

Es gibt keine entsprechenden Zahlungen.